Über mich


Image

Ausbildung und ärztliche Tätigkeit


  • 01/2015

    Ausbildungsverantwortlicher Oberarzt der Klinischen Abteilung für Angiologie, Universitätsklinik für Innere Medizin Graz

  • 06/2014

    Habilitation; Erteilung der Lehrbefugnis als Privatdozent der Medizinischen Universität Graz im Fach Innere Medizin. Thema: Endotheliale Funktion und brachiale Intima-Media Dicke als kardiovaskuläre Risikoparameter bei peripherer arterieller Verschlusserkrankung

  • 01/2014

    Facharzt für Angiologie

  • 01/2012-12/2013

    Ausbildung zum Facharzt für Angiologie – Klinische Abteilung für Angiologie, Universitätsklinik für Innere Medizin Graz

  • 01/2012

    Facharzt für Innere Medizin

  • 06/2005-12/2011

    Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin – Klinische Abteilung für Angiologie, Universitätsklinik für Innere Medizin Graz

  • 01-06/2005

    Gastarzttätigkeit – Klinische Abteilung für Gastroenterologie und Klinische Abteilung für Angiologie, Universitätsklinik für Innere Medizin Graz

  • 11/2004

    Promotion zum Dr. med. univ. mit ausgezeichnetem Erfolg – Medizinische Universität Graz

  • 10/1998-11/2004

    Medizinstudium, Karl-Franzens-Universität Graz und Medizinische Universität Graz

  • 1997-1998

    Präsenzdienst mit Ausbildung zum Notfallsanitäter und Operationsgehilfen

Weitere Ausbildungen und Diplome

  • Intensivkurs für Klinische Hämostaseologie der Gesellschaft für Thrombose und Hämostaseforschung (GTH) in Giessen, DE
  • Notarztkurs §40: Kurs für spezielle Notfallmedizin
  • Echokardiographie-Ausbildung gemäß den Ausbildungs-Richtlinien der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft
  • Diplom Echokardiographie der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft
  • DFP Fortbildungsdiplom

Publikationen

  • Mehr als 250 nationale und internationale Vorträge und Kongresspräsentationen
  • Mehr als 50 Publikationen in Pubmed gelisteten Journalen
  • Mehrere internationale Buchbeiträge

Details zur Publikationsliste werden durch die Forschungsdokumentationen der Medizinischen Universität Graz dargestellt:

Hier geht’s zum Forschungsportal